Schwerpunkte - ZahnmedizinPasing

Wir behandeln Sie in unserer Praxis schwerpunktmäßig in folgenden Bereichen, für weitere Informationen wählen Sie bitte aus:

Ästhetische Zahnmedizin

Schöne Zähne und ein gesundes Zahnfleisch sind Zeichen für Vitalität und Gesundheit. Schöne Zähne strahlen Selbstbewusstsein aus. Mein Team und ich werden versuchen Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch dauerhaft gesund zu halten. Dazu ist es beim ersten Termin notwendig eine präzise Diagnostik (genauer Befund und Röntgenbilder, manchmal auch Situationsmodelle) zu betreiben, um anschließend eine umfassende Diagnose stellen zu können. Anhand dieser erfolgt eine Beratung, mit welchen Maßnahmen wir Ihnen zu Ihrem Wunschergebnis helfen können.

In meiner Praxis finden standardmäßig zahnfarbene Kunststoffe und farblich individuell angepasste Keramiken Verwendung.

In manchen Fällen, kann es sinnvoll sein mit einem spezialisierten Kollegen zusammen zu arbeiten. Ziel ist es, das bestmögliche Behandlungsergebnis für meine Patienten zu erreichen.

Professionelle Zahnreinigung (PZR)

Moderne Zahnmedizin heißt, Ihre eigenen Zähne so lange wie möglich zu erhalten. Die professionelle Zahnreinigung ist die Basis dafür.

Bei der Vorbeugung gegen Karies und Parodontitis reicht regelmäßiges Zähneputzen alleine oft nicht aus. Durch individuell abgestimmte Prophylaxe-Maßnahmen lassen sich oftmals Erkrankungen vermeiden oder frühzeitig erkennen.

Die Entstehung einer Krankheit zu vermeiden, ist immer besser (und günstiger) als jede Art von Behandlung. Kommt es trotz aller Prophylaxe zu einer Schädigung der Zähne, wird der erkrankte Zahn konservierend (mit einer Füllung), einer Wurzelkanalbehandlung oder einer Teilkrone versorgt. Die Art der Versorgung hängt vom Einzelfall ab.

Implantat-Prothetik

Wenn Zähne trotz aller Bemühungen sie zu erhalten nicht mehr erhaltungswürdig sind, können wir sie häufig mit Implantaten ersetzen.

Mit Hilfe von Implantaten können fehlende Zähne ersetzt werden. Diese werden an Stelle der ehemals eigenen Zähne in den Kiefer eingebracht. Sie bestehen aus Titan und verwachsen fest mit dem umgebenden Knochen.

Auf Implantaten kann festsitzender oder herausnehmbarer Zahnersatz verankert werden. Implantate werden eingesetzt:

  • zum Ersatz fehlender Einzelzähne
  • zum Ersatz mehrerer fehlender Zähne
  • zur Verbesserung der Prothesenhalts bei vollständiger Zahnlosigkeit

Unsere Patienten erwarten von meinem Team und mir ein ästhetisch und funktionell optimales Behandlungsergebnis. Um dies zu gewährleisten, kann ich Ihnen ein Höchstmaß an Fachkompetenz durch eine enge Kooperation von Spezialisten der beteiligten Fachdisziplinen bieten.

Endodontie (Wurzelkanalbehandlung)

In manchen Fällen können Zähne, die stark geschädigt sind nur durch eine sog. Endodontische Behandlung (= Wurzelkanalbehandlung) erhalten werden.

Veraltete Methoden führten früher zu unzureichenden Erfolgsquoten, viele Zähne konnten deswegen nicht mehr gerettet werden und mussten extrahiert werden. Auf dem Gebiet der Endodontie ereignete sich in den letzten Jahren ein enormer technischer Fortschritt. Von diesem Fortschritt möchte ich Sie als Patient profitieren lassen.

Die Anwendung fortschrittlicher Methoden ist in meinen Augen für eine erfolgreiche Behandlung unverzichtbar. Wir führen in der Praxis eine maschinell unterstützte Endodontie durch. Mit Hilfe der Widerstandsmessung lassen sich zum Einen –bei der Wurzelkanalbehandlung- Röntgenbilder einsparen, zum Anderen verbessert es die Zuverlässigkeit der Behandlung.

Nach erfolgter Wurzelkanalbehandlung ist häufig Zahnersatz (z.B. eine Krone) auf dem betreffenden Zahn notwendig. Diese stabilisiert den geschwächten Zahn und minimiert die Bruchgefahr. Dazu beraten wir Sie gerne im konkreten Einzelfall.

Parodontologie

Die schwerwiegendste Erkrankung des Zahnhalteapparates ist die Parodontitis (umgangssprachlich: Parodontose).

Durch Entzündungsprozesse in den Zahnfleischtaschen kommt es zum Knochenabbau, worauf es zum Rückgang des Zahnfleisches, zu Zahnfehlstellungen und bei Nichtbehandlung zum Zahnausfall kommt.

In meiner Praxis wird routinemäßig im Rahmen der Vorsorgeuntersuchung und bei der professionellen Zahnreinigung das Parodontitis Risiko überprüft, damit wir auf Ihr eventuell vorhandenes Risiko gezielt eingehen können.

Füllungstherapie

Die häufigste Erkrankung der Zähne ist der Verlust an Zahnhartsubstanz durch Karies. Karies ist die weltweit verbreitetste Infektionskrankheit. Bakterien lagern sich auf der Zahnoberfläche an (in Form von sog. Plaque) und sondern durch Verstoffwechslung Säuren ab. Diese Säuren entmineralisieren den Zahnschmelz und zerstören die Zahnhartsubstanz. Folge hiervon sind kariöse Läsionen (umgangssprachlich: Löcher).

Kommt es zu einer Karies muss die erkrankte Zahnsubstanz entfernt (umgangssprachlich: gebohrt) werden. Die fehlende Substanz kann nun durch unterschiedliche Materialien ersetzt werden. Nicht jedes Material ist für jeden Defekt geeignet, so dass jeder Patient individuell von uns beraten wird.

Füllungstherapie: Amalgamsanierung

Das Amalgam seit Jahren kontrovers diskutiert wird ist bekannt. Amalgam enthält in gebundener Form Quecksilber, eine für den Menschen sehr giftige Substanz. Die aktuelle wissenschaftliche Meinung ist, dass das Quecksilber in seiner gebundenen Form nicht schädlich ist. Trotzdem gibt es z.B. skandinavische Länder, wo der Einsatz vom Amalgam verboten wurde.

Amalgam ist in der heutigen Zahnmedizin überflüssig geworden und findet in meiner Praxis keine Verwendung mehr. Wir behandeln durch Karies entstandene Läsionen mit Kompositen (= Kunststoff) oder bei größeren Defekten mit Keramik.

Zusätzlich kommt bei uns strahlungsarmes, digitales Röntgen der neuesten Generation zum Einsatz.

Sprechzeiten & Terminvereinbarung

Montag: 08:00-12:00 Uhr + 13:00-17:00 Uhr
Dienstag: 11:00-15:00 Uhr + 16:00-19:00 Uhr
Mittwoch: 08:00-13:00 Uhr    
Donnerstag: 08:00-12:00 Uhr + 14:00-19:00 Uhr
Freitag: 08:00-12:00 Uhr    

Termine direkt online reservieren oder nach
Vereinbarung: 089/834 03 09